Mobilität vor Ort in Tonga

Flugzeug

REALtonga (RLT), die nationale Fluggesellschaft, verbindet die tongalesischen Inseln Tongatapu, Vava'u, Ha'apai, 'Eua und Niuafo'ou auf regelmäßigen Inlandsflügen.

 

Straße

Das Straßennetz hat eine Gesamtlänge von ca. 700 km und ist gut ausgebaut. Auf Tongatapu verlaufen Straßen entlang der Küste und durch das Inselinnere.

Maut: Auf Tonga gibt es keine mautpflichtigen Straßen.

Tankstellen sind ausreichend vorhanden.

Links-/Rechtsverkehr
Left
Straßenqualität

Ein Großteil der Straßen ist asphaltiert.

Autovermietung

Mietwägen sind mit und ohne Chauffeur am Flughafen von Tongatapu und in der Stadt erhältlich. 

Taxi

Es gibt zahlreiche Taxis, die durch ein T vor der Autonummer gekennzeichnet sind. Limousinen, Mini-Mokes, Minibusse und Ve'etolus (Taxis auf drei Rädern ohne Dach) befördern Fahrgäste auf Wunsch.

Taxis sind günstig und können auch ganztags gemietet werden. Taxameter sind nicht vorhanden; der Fahrpreis sollte daher vor Fahrtantritt vereinbart werden. 

Fahrrad-/Rollerverleih

Auf den Inseln können in größeren Orten Fahrräder gemietet werden.

Reisebus

Auf Tongatapu verkehren Minibusse, die Nuku'alofa mit den übrigen Inselorten verbinden. Das Fahrtziel wird vorne an den Bussen angezeigt.

Bestimmungen

Verkehrsbestimmungen:
- im Kreisverkehr gilt rechts vor links;
- Promillegrenze: 0,8 ‰.

Geschwindigkeitsbeschränkungen:
- innerorts: 40 km/h;
- außerorts: 70 km/h.

Unterlagen

Gegen Vorlage des nationalen Führerscheins und des Reisepasses wird von der Verkehrspolizei in Nuku'alofa gegen Gebühr eine befristete Fahrerlaubnis ausgestellt. Das Mindestalter für Autofahrer ist 18 Jahre.

 

In der Stadt unterwegs

Nuku'alofa ist aufgrund seiner geringen Größe gut zu Fuß zu erkunden. Bei Bedarf sind auch Taxis verfügbar.

 

Schiff

Eine Katamaran-Fähre verkehrt zwischen den Inseln Tongatapu, Vava'u, Ha'apai und 'Eua. Die Abfahrtszeiten können sich je nach Bedarf und Wetterbedingungen ändern. Informationen erteilt das Tonga Visitors Bureau (s. Kontaktadressen).

Günstige Fähren, die hauptsächlich von den Bewohnern Tongas genutzt werden, verbinden die meisten Inselgruppen.